Die Unterstützung digitaler Prozesse mit komplexen Visualisierungsanforderungen ist nach wie vor eine hochaktuelle Anforderung für ein effizientes verteiltes Engineering mit komplexen Produkten, Anlagen und Bauvorhaben.

Insbesondere die flexible und kostengünstige Integration mobiler Endgeräte - vom Smartphone bis hin zu Datenbrillen - in vorhandene spezifische Unternehmens-IT lässt die Vision von durchgängigen digitalen Prozessketten wahrhaftig erst dann in der Arbeitswelt Realität werden.

Ziel dieses Vorhabens ist die Entwicklung einer cloudfähigen Lösungsplattform für XR-Datendienste und XR-App-Anwendungen mit dynamisch orchestrierbaren Services für das Arbeiten mit Engineering-Daten.

Für die Anwendungen im Engineering, der Fertigung, Montage, Umrüstung, Inspektion und Service konzentrieren sich die XR-Use-Cases mit komplexen 3D-Daten aus CAD, CAM und SCAN auf:

 

Für eine breite Anwenderintegration werden daher ein XR-Backend/Frontend-Lösungsframework mit universellen Daten- und Schnittstellenkonzepten, KI-basierten Geometriediensten, Web-Services und Basis-XR-Apps mit fachspezifischen In-App-Erweiterungen für Touch- und Gestik-Geräteklassen entwickelt.